Leider kann Ihr Browser nicht alle Designelemente dieser Seite korrekt darstellen. Damit Sie trotzdem die kompletten Inhalte sehen können, bieten wir Ihnen diese abgerüstete Version an. Um das korrekte Design der Seite zu sehen, probieren Sie bitte einen anderen Browser.

cover_junit

Unit-Tests mit JUnit 

Die Reihe "Pragmatisch Programmieren" beschreibt die Werkzeuge, die Pragmatische Programmierer brauchen, um erfolgreich zu sein.
Pragmatische Programmierer reagieren auf Rückmeldungen und steuern so ihren Entwicklungsprozess im Team und auch individuell. Die wertvollsten Rückmeldungen beim Programmieren geben Unit-Tests.

Man testet eine Brücke nicht, indem man mit einem einzigen Auto an einem sonnigen Tag genau in der Mitte darüber fährt. Aber viele Programmierer gehen so an das Testen heran - ein Durchlauf genau in der Mitte und sie nennen ihr Programm "getestet". Pragmatische Programmierer können das besser! Richtige Unit-Tests machen Ihr Leben leichter. Sie verbessern das Design und reduzieren gleichzeitig den Zeitaufwand für die Fehlersuche drastisch.

Dieses Buch beschreibt Unit-Tests unter Verwendung der frei verfügbaren Java-Bibliothek JUnit. Die Techniken können aber ebenso auf andere Programmiersprachen und Frameworks angewendet werden.

Mit Hilfe dieses Buches werden Sie

  • schneller besseren Quelltext mit weniger Fehlern schreiben,
  • die gängigen Fehler-Brutstätten finden und beseitigen können,
  • Teile des Quelltextes testen, ohne das gesamte Projekt zu verwenden,
  • erkennen, wie man Tests mit JUnit vereinfacht,
  • erfolgreich im Team testen.

 


Jede gut sortierte Fachbuchhandlung sollte das Buch im Regal haben. Wenn Sie es bestellen wollen, ist die ISBN sehr hilfreich: 3-446-22824-1. Oder bestellen Sie direkt bei:


Buch: € 19,90 (D)

Buch: € 19,90 (D)

 

drucken nach oben

 

Inhalt 

Die Reihe Pragmatisch Programmieren (PDF)

Vorwort (PDF)

Vorwort der Übersetzer (PDF)

1 Einführung (PDF)

  • 1.1 Sicherheit beim Programmieren
  • 1.2 Was sind Unit-Tests?
  • 1.3 Warum soll ich mich um Unit-Tests kümmern?
  • 1.4 Was ist unser Ziel?
  • 1.5 Wie schreibt man Unit-Tests?
  • 1.6 Ausreden gegen das Testen
  • 1.7 Was uns erwartet

 

2 Ihre ersten Unit-Tests

  • 2.1 Tests planen
  • 2.2 Eine einfache Methode testen
  • 2.3 Mehr Tests

 

3 Testprogrammierung mit JUnit

  • 3.1 Gliederung von Unit-Tests
  • 3.2 JUnit Asserts
  • 3.3 JUnit Framework
  • 3.4 Gruppieren von JUnit-Tests
  • 3.5 Eigene Assert-Methoden
  • 3.6 JUnit und das Testen von Ausnahmen
  • 3.7 Noch mehr zur Namensgebung
  • 3.8 JUnit Testskelett

 

4 Was testen: Der richtige BICEP (PDF)

  • 4.1 Sind die Ergebnisse richtig?
  • 4.2 Grenzfälle
  • 4.3 Die umgekehrte Operation prüfen
  • 4.4 Die Gegenprobe machen
  • 4.5 Fehlersituationen provozieren
  • 4.6 Performance-Eigenschaften

 

5 Grenzfälle - ganz korrekt

  • 5.1 Konformität
  • 5.2 Reihenfolge
  • 5.3 Wertebereich
  • 5.4 Beziehungen
  • 5.5 Existenz
  • 5.6 Kardinalität
  • 5.7 Zeit
  • 5.8 Versuchen Sie es selbst

 

6 Mock-Objekte

  • 6.1 Einfache Stubs
  • 6.2 Mock-Objekte
  • 6.3 Testen von Servlets
  • 6.4 Easy-Mock-Objekte
7 Eigenschaften guter Tests
  • 7.1 Automatisch
  • 7.2 Gründlich
  • 7.3 Wiederholbar
  • 7.4 Unabhängig
  • 7.5 Professionell
  • 7.6 Die Tests testen

 

8 Testen im Projekt

  • 8.1 Wohin mit den Tests?
  • 8.2 Test-Etikette
  • 8.3 Testhäufigkeit
  • 8.4 Tests und Altsysteme
  • 8.5 Tests und Reviews

 

9 Design-Fragen

  • 9.1 Entwerfen fürs Testen
  • 9.2 Refactoring fürs Testen
  • 9.3 Testen von Klassen-Invarianten
  • 9.4 Testgetriebener Entwurf
    9.5 Testen auf ungültige Parameter

 

A Fettnäpfchen

  • A.1 Solange der produktive Quelltext funktioniert
  • A.2 Smoke Tests
    A.3 "Auf meinem Rechner funktioniert's"
  • A.4 Gleitkomma-Probleme
  • A.5 Die Tests dauern zu lange
  • A.6 Die Tests gehen immer wieder kaputt
  • A.7 Die Tests schlagen auf manchen Rechnern fehl
  • A.8 Meine main-Methode wird nicht ausgeführt

 

B JUnit installieren

  • B.1 Kommandozeilen-Installation
  • B.2 Funktioniert's?

 

C JUnit Testskelett

  • C.1 Eine Hilfsklasse
  • C.2 Die Basis-Vorlage

 

D Quellen

  • D.1 Im Internet
  • D.2 Bibliografie

 

E Pragmatische Unit-Tests - Zusammenfassung

F Lösungen zu den Übungen

Register

 

drucken nach oben

 

Autoren 

David Thomas und Andrew Hunt arbeiten als freie Berater für so unterschiedlichen Branchen wie Telekommunikation, Banking, Finanzdienstleistungen, Medizinische Bildverarbeitung oder Transport und Verkehr. Sie arbeiten zusammen als The Pragmatic Programmers, L.L.C. und bringen gemeinsam mehr als 40 Jahre Erfahrung zu Kunden in allen Teilen der Vereinigten Staaten.

drucken nach oben

 

Übersetzer 

Steffen Gemkow ist Geschäftsführer der ObjectFab GmbH, IT-Consultant und auch Autor von Testwerkzeugen wie JUnitDoclet und CUnitGen. Andreas Braig hat mehrere Jahre Erfahrung als IT-Consultant gesammelt und arbeitet zur Zeit als technischer Experte für Entwicklungswerkzeuge.

drucken nach oben

 

Lesermeinungen 

Auf gewohnt präzise und unterhaltsame Weise führt das Duo Hunt/Thomas schnell und sicher in zwei der wichtigsten Werkzeuge moderner Programmierung ein.
(Quelle: c't 1/2004)

drucken nach oben

 

Korrekturen 

Sollte sich bei der Übersetzung ein Fehler eingeschlichen haben, bitten wir dafür um Entschuldigung. Bitte schreiben Sie uns ganz pragmatisch eine Email, damit wir den Fehler beim nächsten Druck beseitigen können. Vielen Dank für Ihre Mitarbeit.
info@objectfab.de

drucken nach oben